Faktenübersicht

Hier finden Sie einige Tipps für Ihren perfekten Urlaub in Orlando:

Anreise

  • Das US-Außenministerium verlangt, dass sich alle internationalen Besucher, die in die USA einreisen möchten, im Besitz eines Reisepasses befinden. Besucher aus Ländern, die am Visa-Waiver-Programm teilnehmen (u. a. Großbritannien, Frankreich, Spanien, Japan, Österreich, Deutschland und die Schweiz) benötigen kein Visum. Besucher aus Ländern, die nicht am Visa-Waiver-Programm teilnehmen, benötigen ein Nichteinwanderungsvisum. Weitere Informationen zur Beantragung eines Visums finden Sie unter http://travel.state.gov/content/visas/english/visit.html.
  • Nach ihrer Ankunft am Orlando International Airport (MCO) können internationale Reisende ihr Gepäck abholen und durch die Zollkontrolle gehen. Da sich das Hauptterminal nicht im selben Gebäude wie der Ankunftsbereich befindet, sollten sich Reisende darauf einrichten, ihr Gepäck für den Transport zur Gepäckabholung im Hauptterminal erneut aufgeben zu müssen. Das Hauptterminal befindet sich nur eine kurze Zugstrecke von den Flugsteigen entfernt und vermittelt einen ersten Eindruck der wunderschönen Landschaft von Orlando.

Mobil vor Ort

  • Es besteht eine gesetzliche Anschnallpflicht für Fahrer und Beifahrer, und Kinder unter drei Jahren müssen in einem Kindersitz auf dem Rücksitz sitzen. Fragen Sie Ihre Mietwagenfirma danach, wo Kindersitze erhältlich sind.
  • Nach vollständigem Halt ist das Rechtsabbiegen bei roter Ampel erlaubt (sofern nicht anders angegeben).
  • Autofahrer sind angehalten, auf Fußgänger zu achten, insbesondere am International Drive und in anderen stark frequentierten Bereichen.
  • In Florida wird das Fahren unter Alkoholeinfluss oder das Mitführen offener alkoholischer Getränke mit hohen Strafen geahndet.
  • Autofahrer, die gebührenpflichtige Straßen nutzen, sollten die Spurkennzeichnung an den Mautstellen beachten: Bei „Exact Change Only“ benötigen Sie passendes Kleingeld; wenn Sie nicht über passendes Kleingeld verfügen, nutzen Sie die Spur „Change and Receipts“. An den Mautstellen werden keine Kreditkarten oder Fremdwährungen akzeptiert.

Spartipps

  • Um beim Telefonieren in die Heimat Geld zu sparen, erwerben Sie eine internationale Telefonkarte, und rufen Sie nicht von Ihrem Hotelzimmer aus an. Internationale Telefonkarten erhalten Sie in den Geschenkeläden der meisten Hotels.
  • Servicepersonal wie Restaurantkellner, Taxifahrer, Barkeeper und Kosmetiker erwarten ein Trinkgeld von etwa 15 bis 20 Prozent. Gepäckträger erhalten üblicherweise einen US-Dollar pro Koffer oder Tasche.
  • Möglichkeiten zum Umtausch von Fremdwährungen bestehen am Orlando International Airport, Orlando Sanford International Airport, bei den meisten Banken und im Official Visitor Center von Orlando am International Drive.

Unterwegs

  • Wenn Sie Ihrem Aussehen nach nicht mindestens 21 Jahre alt sind, werden Sie von Barkeepern und Kellnern möglicherweise nach Ihrem Ausweis gefragt. Das gesetzliche Mindestalter für den Konsum von Alkohol wird in den USA penibel eingehalten. Sie sollten also darauf achten, einen ordnungsgemäßen Ausweis mit Foto bei sich zu führen, z. B. Ihren Reisepass.
  • Sonnenschein und warme Temperaturen sind eines der Highlights in Ihrem Urlaub in Orlando. Rechnen Sie von Dezember bis Februar mit Tageshöchsttemperaturen um die 21 °C (69 °F) und von Juni bis September mit Tageshöchsttemperaturen um die 32 °C (89 °F) und höher. Wenn Sie sich im Freien aufhalten, sollten Sie Sonnencreme verwenden und eine Sonnenbrille tragen.

Sie benötigen weitere Informationen?

  • In Orlandos einzigem offiziellen Besucherzentrum, dem Official Visitor Center, finden Sie freundliches, mehrsprachiges Personal, das Ihnen bei Fragen behilflich ist. Hier können Sie auch Eintrittskarten für Themenparks und Attraktionen erwerben, und Fremdwährungen umtauschen. Darüber hinaus stehen unter der Nummer +1 407 363-5872 offizielle Orlando-Reiseberater telefonisch zu Ihrer Verfügung.
  • In Orlando finden Sie drei Generalkonsulate, fünf Honorarkonsulate, über 20 binationale Handelskammern und 50 binationale Kultur- und Handelsorganisationen. Weitere Informationen finden Sie unter www.orlandoedc.com/Locate-Expand/International-Resources/Consulates-Bi-national-Chambers.aspx
Advertisement